Verlag
Home
Aktuelles
Verlagsprogramm
Karatedô: Der Weg der
   Leeren Hand
Hana ni arukeba
Die Lehre des Karatedô
The Teachings of
   Karatedô
Schwert und Samurai
Erwin von Baelz und die
   körperlichen Übungen
Shôtôkan - Band II
NEU: Geschichte und    
  
Lehre des Karatedô
Bestellen
Vorauskasse Porto frei!
Verschiedenes
Über uns
Japan-Impressionen
More books
Translations


               
Verlagsprogramm
Shôtôkan - überlieferte Texte & historische Untersuchungen

   
Zur Vergrößerung
bitte auf das Bild klicken


Henning Wittwer:
Shôtôkan
überlieferte Texte & historische Untersuchungen
Band II

mit einem Beitrag von Heiko Bittmann

Henning Wittwer
2012

€ 38,00

zur Bestellung

* * *

 
301 Seiten / DIN A5 / Hardcover / 93 Abbildungen




Inhaltsverzeichnis:

Bitte sehen Sie dazu diese pdf-Datei

Beschreibung:

Band II enthält fünf weitere, direkt aus dem Japanischen übersetzte Texte okinawanischer und japanischer Karate-Adepten. Zahlreiche Informationen über das Leben, die Technik und Lehre von Asato Ankō und Itosu Ankō umfassen Asatos zehn Lehrgedichte sowie die 1915 veröffentlichten „Heldengeschichten von Itosu” am Anfang des Buchs. Ihnen folgen zwei inhaltsreiche und interessante Aufsätze von Funakoshi Gichin aus den Jahren 1934 und 1935. Schließlich werden noch drei von Egami Shigerus Erinnerungen an seinen Lehrer, Funakoshi Gichin, vorgestellt.

Da diese Abhandlungen von den Pionieren des Karate verfaßt wurden, liefern sie zuverlässige und oftmals einmalige Einblicke in die Welt des frühen Karate allgemein und besonders auch in die der Shōtōkan-Strömung. Sie helfen z. B. dabei, Karate als Teil einer kampfkünstlerischen Kultur Ryūkyūs zu begreifen. Für ein gutes Verständnis sind die Übersetzungen wie gehabt umfangreich mit Fußnoten und Anmerkungen versehen.

Der zweite Teil des Buches beschäftigt sich mit wichtigen historischen Themen. Zunächst wird die Frage behandelt, welchen Einfluß Bodhidharma und Shaolin auf das Karate hatten, wie ihn die Karate-Pioniere Funakoshi Gichin, Miyagi Chōjun und Mabuni Kenwa beschrieben und woher ihr diesbezügliches Wissen stammte. Danach wird der Kampfstock ( bzw. Kon) innerhalb der kriegerischen Tradition Ryūkyūs und der Shōtōkan-Strömung vom Blickwinkel der Geschichte und Lehre aus betrachtet.

Überdies wird auf weitere Fragen zu den Kata eingegangen sowie die Geschichte der Shōtōkan-Formen Gankaku (Chintō), Hangetsu (Seishan) und Sakugawa no Kon untersucht. Weiterhin verfolgt Band II u. a. die historische Entwicklung des Kumite im Karate, insbesondere im Karate der Funakoshi-Linie, und geht auf seine Inhalte ein.

Den Abschluß bildet ein von Heiko Bittmann erarbeiteter Beitrag über Leben und Werk von Shimizu Toshiyuki, einen frühen Funakoshi-Schüler.

(Beschreibung verfaßt von Henning Wittwer)

Google

Suche im WWW
www.bittmann-verlag.com